Über Transatlantic Networks

28/11/2013

Transatlantic Networks ist ein Zentrum für politische Bildung und Beratung mit Sitz in Königswinter, Deutschland. Die Forschung des Zentrums konzentriert sich auf die Möglichkeiten und Grenzen einer Globalisierung der atlantischen Partnerschaft. In der Erkenntnis der Bedeutung des atlantischen Friedens für den globalen Frieden, der atlantischen Freiheit für die globale Freiheit und des atlantischen Wohlstands für den globalen Wohlstand heißt das Motto von Transatlantic Networks A Pax Atlantica for a Pax Humana. Die hiermit verbundenen Tätigkeiten reichen von wissenschaftlichen Beratung- Forschungsaufträgen bis zur politischen Bildung und Medienarbeit. In diesem Zusammenhang arbeitet Transatlantic Networks mit verschiedenen Einrichtungen in Europa und den Vereinigten Staaten zusammen.

Dr. Andrew B. Denison ist Direktor von Transatlantic Networks. Er wirkt seit über 15 Jahren regelmäßig als Kommentator und Experte in Funk und Fernsehen mit und ist Gast in Talkshows wie Presseclub (ARD), Internationaler Frühschoppen (Phoenix), Quergefragt (SWR), Hart aber fair (WDR), Talk in Berlin (n-tv), Talk vor Mitternacht (NDR), Phoenix Runde, Morgenmagazin (ARD/ZDF), Talk im Hangar 7 (servus tv), DeutschlandRadio Kultur, NDR Info, Maybrit Illner (ZDF) und Anne Will (ARD).

Dr. Denison ist bekannt für seine Fähigkeit, komplexe Sachverhalte ausgewogen und verständlich zu kommunizieren. Dabei scheut er sich nicht, seine eigene Meinung klarzustellen und zu verteidigen.

Dr. Denison beschäftigt sich mit der Rolle der Vereinigten Staaten in der sich erweiternden Atlantischen Gemeinschaft. Hierbei liegt sein Schwerpunkt im Bereich der Globalisierung und Geostrategie. Die hiermit verbundenen Tätigkeiten reichen von wissenschaftlichen Forschungsaufträgen bis zur politischen Bildung und Medienarbeit. In diesem Zusammenhang arbeitet Dr. Denison mit verschiedenen Einrichtungen in Europa und den Vereinigten Staaten zusammen.

Dr. Denison promovierte an der Nitze School of Advanced International Studies der Johns Hopkins Universität in Washington D.C., seinen Magister machte er an der Universität Hamburg und seinen “Bachelor of Arts” an der University of Wyoming.

Der überzeugte Transatlantiker Andrew Denison, aufgewachsen und tief verwurzelt im Cowboystaat Wyoming, ist passionierter Fahrradfahrer und Bergwanderer, Ehemann und Vater zweier Söhne.

Themen:

Transatlantic Networks is a center for foreign policy consulting and education, based in Königswinter, Germany. Transatlantic Network´s research explores the possibilities and limits of globalizing the transatlantic partnership. Recognizing the importance of transatlantic peace for global peace, of transatlantic freedom for global freedom and of transatlantic prosperity for global prosperity, the motto of Transatlantic Networks is A Pax Atlantica for a Pax Humana. In this context, Transatlantic Networks works with a variety of organizations and institutions in Europe and the United States.

Dr. Andrew Denison is director of Transatlantic Networks. Dr. Denison lectures regularly to various publics throughout Germany and serves frequently as a commentator on German radio and television. Dr. Denison received his Ph.D. from the Nitze School of Advanced International Studies at the Johns Hopkins University in Washington, D.C.; his M.A. from the University of Hamburg; and his B.A. from the University of Wyoming. Andrew Denison grew up in Laramie, Wyoming and is a passionate bicyclist, backpacker, husband and father of two sons.