„Fake News, Aufklärung und Demokratie im digitalen Zeitalter“

02/03/2018

Das DAI Heidelberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit der US-Botschaft Berlin eine dreitägige Konferenz zum Thema Journalismus 2.0 – Fake News, Aufklärung und Demokratie im digitalen Zeitalter. Moderation: Andrew Denison

Wie kann die Presse in einer Welt, die viele schon als „post-faktisch“ bezeichnen, verlässliche und qualitativ hochwertige Berichterstattung garantieren und gleichzeitig Fake News bekämpfen? Welche Modelle können Nachrichtenorganisationen nutzen, um weiterhin tragfähig zu bleiben und kritischen Journalismus zu gewährleisten? Welche Rolle spielt die Legislative darin, eine freie, offene und rechenschaftspflichtige Presse zu unterstützen?

Welche neuen Erzählformate wie z. B. Videoclips, interaktive Grafiken oder Virtual Reality stellen moderne Technologien zur Verfügung und wie kann man diese am erfolgreichsten einsetzen? Wie kann es der Presse gelingen, das Vertrauen ihrer Leser, Zuschauer und Zuhörer zurückzugewinnen und zu behalten?

Gäste: Angie Drobnic Holan (Politifact)
Robert Picard (Oxford und Yale Universities)
Kevin Tsukii (Emblematic Group)
John Nichols (The Nation)
Peter Canellos (Politico)
Laura Himmelreich (Chefredakteurin VICE.com)
Dr. Klaus Welzel (Chefredakteur Rhein-Neckar-Zeitung)
Nicolas Richter (Leiter Investigativ-Ressort, Süddeutsche Zeitung)
David Schraven (Publisher Correctiv.org)

Begleitprogramm:
Hackathon
Mit: Hackastory/Niederlande

Workshops zu Medienkompetenz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Kleingruppen
Mit: Chaos Computer Club, Mannheim

Mehr Informationen